• info@mixdichsatt.de

Rezepte

Butterkuchen wie in Holland

Wenn wir in Holland bummeln gehen machen wir gerne in einem kleinen Cafe zwischendurch eine Pause und genießen zum Kaffee den typischen Boterkoek. Diesen Kuchen haben wir nun einmal zu Hause nachgebacken.

Benötigte Zutaten:

200 g brauner Rohrzucker
250 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 EL Vanille Extrakt
1 Prise Salz
1 Ei
200 g weiche Butter
1 EL Milch

Zubereitung:

Eine Tarte Form (26 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen (Umluft 150 Grad).

Den Rohrzucker in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.

Die restlichen Zutaten, bis auf die Milch, hinzugeben und 2 Min. / Knetstufe zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig gleichmäßig in der Form verteilen und mit der Milch einpinseln.

Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Denkt dran zwischendurch eine Sichtkontrolle zu machen damit er nicht zu dunkel wird.

Den fertigen Kuchen danach vollständig auskühlen lassen.

Asia Reispfanne für Eilige

Wir lieben beim Asiaten alle Formen der Erdnuss Saucen. Wenn es bei uns mal wieder schnell gehen muss haben wir hierfür genau das passende Rezept parat für eine Asia Reispfanne mit einer aromatischen Erdnuss Sauce.

Benötigte Zutaten:

250 g Reis
300 g TK Gemüse, ganz nach Geschmack (ich habe Kaiser Gemüse genommen)
1000 g Wasser
20 g Olivenöl
1 TL Salz

Für die Sauce:
3 EL Soya Sauce
1 gut gehäufter EL Erdnussbutter
3 EL Ahornsirup
1 Knoblauchzehe
2 TL Thai Chili Sauce
1 EL Sesamöl (alternativ Olivenöl)

Zubereitung:

Wasser, Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben. Garkörbchen einsetzen, Reis einwiegen und mit dem Spatel den Reis gründlich mit dem Wasser vermischen.

Varoma aufsetzen, TK Gemüse einwiegen und Varoma verschließen. 20 Min. / Varoma / Stufe 1 garen. Anschließend Reis und Gemüse in eine Schüssel umfüllen. Alles mit einander vermengen und warm stellen. Den Mixtopf kurz ausspülen.

Die Knoblauchzehe in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 8 hacken. Mit dem Spatel alles nach unten schieben.

Die restlichen Zutaten für die Sauce hinzugeben und 40 Sek. / Stufe 3 mit einander vermengen bis eine glatte Sauce entstanden ist.

Die Sauce zum Reis und Gemüse geben. Alles mit einander vermengen und sofort servieren. Wer mag kann das ganze noch mit Cashew Nüssen oder gerösteten Erdnüssen garnieren.

Erdbeer Chia Aufstrich

Erdbeer Chia Aufstrich ohne Kochen

Chia Samen sind schon lange als sogenanntes „Superfood“ in aller Munde. Heute haben wir damit einen Erdbeer Aufstrich ganz ohne Kochen gezaubert. Er passt zum Frühstück super aufs Brot oder Brötchen, aber auch als Soße zu einer Kugel Eis.

Benötigte Zutaten:

300 g Erdbeeren
40 g Honig
30 g Chiasamen

Zubereitung:

Die Erdbeeren 5 Sek. / Stufe 8 pürrieren. Mit dem Spatel alles nach unten schieben.

Honig hinzugeben und 20 Sek. / Stufe 2 verrühren.

Die Chiasamen hinzugeben. Mit dem Spatel kurz durchrühren und dann 15 Min. / Sanftrührstufe verrühren. In dieser Zeit quellen die Chiasamen auf und bilden mit den Erdbeeren eine samtige Textur.

In ein mit heißem Wasser ausgespültes Glas geben und verschließen. Im Kühlschrank aufbewahrt ca. 1 – 2 Wochen haltbar.

Brokkoli Lauch Suppe

Es ist Mai und wir frieren bei nassem Schmuddelwetter. Es wird also Zeit für eine leckere Suppe die uns von innen wärmt. Diese Brokkoli Lauch Suppe mit einem Hauch von Kurkuma ist da genau das Richtige für uns.

Benötigte Zutaten:

20 g Olivenöl
1 Zwiebel, halbiert
1 Kopf Brokkoli, in Röschen geteilt
200 g Lauch, in Stücken
100 g Knollensellerie, gewürfelt
600 ml Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
1 TL Thymian
2 TL Kurkuma
1 EL weißer Balsamico Essig
1 TL Salz
2 Priesen Pfeffer

Zubereitung:

Die Petersilie in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 hacken und anschließend umfüllen.

Die Zwiebel, Lauch und Knollensellerie in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 hacken.

Thymian, Kurkuma und Olivenöl hinzugeben und 3 Minuten / Varoma / Stufe 1 dünsten.

Die Petersilie und Gemüsebrühe hinzugeben und 10 Min / 100 Grad / Stufe 1 kochen.

Balsamico hinzugeben und das Ganze pürieren in dem Ihr 30 Sekunden lang langsam von Stufe 4 bis Stufe 8 erhöht.

Nun den Brokkoli hinzugeben und weitere 10 Minuten / 100 Grad / Linkslauf / Stufe 1 weiter kochen.

Vorm Servieren mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken.

Kichererbsen Curry mit Kartoffeln

Wir lieben Currys in allen möglichen Varianten. Diese Variante mit Kichererbsen ist für uns einmal eine interessante Variante zu den Currys die wir sonst mit Geflügel kochen.

Benötigte Zutaten:

20 g Olivenöl
1 Zwiebel, in halbe Ringe geschnitten
2 mittelgroße Kartoffeln, in Stücke geschnitten
1 große Möhre, in Scheiben geschnitten
1 TL Currypulver
1 TL rote Currypaste
1 Dose Kokosmilch
250 ml Gemüsebrühe
1 Dose Kichererbsen
100 g Erbsen, tiefgefroren
1 TL Salz
2-3 Prisen Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Minuten / 120 Grad / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Kartoffeln hinzugeben und weitere 3 Minuten / 120 Grad / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Currypulver und Currypaste hinzugeben und 1 Minute / 120 Grad / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Die restlichen Zutaten hinzugeben und 20 Min / 100 Grad / Linkslauf / Sanftrührstufe kochen. Abschmecken und mit Reis servieren.

Cremige Pasta Asian Style

In der Woche lieben wir Gerichte die schnell zubereitet sind aber dennoch herrlich aromatisch sind. Dieses Pasta Gericht wird wunderbar cremig und durch die rote Currypaste erhält es eine wundervoll aisatische Note.

Benötigte Zutaten:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
15 g Olivenöl
1 Brokkoli, in Röschen geteilt
1 rote Paprika, in Würfel geschnitten
80 g Erbsen, gefroren
250 g Fusilli
1 1/2 TL rote Currypaste
250 ml Kokosmilch
400 g stückige Tomaten aus der Dose
100 ml Wasser
1 TL Salz
1 TL Gemüsebrühe, instant
2 Prisen Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl zugeben und 2 Min / Varoma / Stufe 1 andünsten.

Brokkoli und Paprika hinzugeben und 2 Min / Varoma / Linkslauf / Sanftrührstufe andünsten.

Die restlichen Zutaten hinzugeben und 15 Min / 100 Grad / Linkslauf / Sanftrührstufe kochen. Je nachdem welche Nudeln verwendet werden, muss die Zeit um ca. 2-3 Minuten verlängert werden.

Cheescake Cookies

Cheesecake Cookies

Dieses Cookies sind schnell gemacht und regelrechtes Futter für die Seele. Wir lieben Sie vor allem an einem kalten, verregneten Wochenende.

Benötigte Zutaten:

12 Schokokekse mit Cremefüllung
120 g weiche Butter
175 g Zucker
120 g Doppelrahm Frischkäse
175 g Mehl
1/2 Tl. Backpulver

Zubereitung:

Schokokekse in den Mixtopfgeben und 5 Sek. / Stufe 4 hacken. In eine Schüssel umfüllen.

Butter in Stücken und Zucker in den Mixtopf geben und 45 Sek. / Stufe 4 cremig schlagen.

Mehl und Backpulver hinzu geben und weitere 45 Sek. / Stufe 4 rühren.

Gehackte Kekse hinzugeben und 30 Sek. / Stufe 3 / Linkslauf unterrühren. Den Teig dann für ca. 1 Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze ( Umluft 150 Grad) vorheizen.

Aus dem Teig ca. 24-26 gleich große Kugeln formen und auf 2 mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Die Kugeln flach drücken und für ca. 14 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen bis sie schön fest geworden sind.

Käse-Sahne Nudeln mit Brokkoli

Dieses Nudel Rezept ist schnell zubereitet und herrlich cremig. Wir mögen es besonders gerne wenn wir wenig Zeit haben und etwas Futter für die Seele brauchen.

Benötigte Zutaten:

200 g geriebener Gauda
1 Zwiebel, halbiert
1 Knoblauchzehe
15 g Öl
600 g Wasser
200 g Sahne
400 g Milch
4 Tl. Gemüsebrühe
2 Prisen Pfeffer
300 g Fussili
125 g Speckwürfel
300 g Brokkoliröschen

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 hacken. Mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl und Speckwürfel hinzu geben und 2 Min. / Varoma / Stufe 1 andünsten.

Wasser, Sahne, Milch, Gemüsebrühe und 2 Prisen Pfeffer in den Mixtopf geben 8 Min. / 100 Grad / Stufe 1 zum Kochen bringen.

Nudeln und die Brokkoliröschen hinzu geben und 15 Min. / 95 Grad / Linkslauf / Sanftrührstufe garen. Da der Mixtopf sehr voll ist solltet ihr zwischendurch ein Auge drauf haben, damit euch nichts überkocht.

Den geriebenen Käse in eine große Schüssel füllen. Die Nudeln aus dem Mixtpopf in die Schüssel geben und alles mit einander vermengen. Sofort servieren.

Ingwerplätzchen

Am Morgen ist es im Moment immer noch so frisch bei uns. Zu unserem Kaffee soll es daher heute einen kleinen Seelenwärmer geben. Diese Ingwerplätzchen mit ihrer herrlichen Honignote sind daher genau das Richtige als Begleitung zu unserem ersten Kaffee am Morgen.

Benötigte Zutaten:

110 g Mehl
1 gehäufter Tl. gemahlenen Ingwer
1 gehäufter Tl. Backpulver
40 g Zucker
50 g weiche Butter
50 g Honig

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Mehl, Ingwer, Backpulver und die Butter in Stücken in den Mixtopf geben. 30 Sek. / Stufe 4 vermischen

Honig hinzu geben und nochmal 30 Sek. / Stufe 4 verrühren bis ein krümeliger Teig entsteht.

Auf die Arbeitsfläche geben und den Teig zu einer festen Masse kneten.

Nun in 16 Portionen aufteilen und diese zu kleinen Kugeln formen.

Die Kugeln gebt Ihr gleichmäßig verteilt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drückt diese flach. (ca. 1,5 cm)

Auf der mittleren Schiene für ca. 10-15 Minuten backen (je nach Backofen) und danach zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen.


Ein Traum aus dunkler Schokolade

Ein gutes Dessert oder Nachtisch gehört zu jedem gelungenen Essen – so unsere Meinung. Natürlich ist dies nicht zu jeder Mahlzeit Pflicht. Aber es geht doch nichts über einen schönen und gemütlichen Abend, mit einem leckeren Essen und einem Kaffee und Dessert zum Ausklang.
Wer Schokolade genauso liebt wie wir kommt hier voll auf seine Kosten!

Benötigte Zutaten:

175 g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakao)
150 g Crème Double
100 g Milch
1/2 TL Vanilleextrakt
1 Prise Salz
1 Ei

Optional:
Heidelbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren

Zubereitung:

Die Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 5 hacken. Umfüllen und zur Seite stellen.

Die Creme Double, Milch, Vanilleextrakt und die Prise Salz in den Mixtopf geben und das Ganze für 4 Min. / 98° Grad / Stufe 2 erhitzen.
Nun gebt ihr die gehackte Schokolade dazu und lasst das Ganze 30 Sekunden ruhen.
Im Anschluss 30 Sek. / Stufe 3 verrühren.
Das Ei dazugeben und nochmals 45 Sek. / Stufe 3 verrühren.

Die Masse füllt ihr dann in acht kleine Gläser um und stellt es für mindestens sechs Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank kalt.
Ihr solltet die Gläser zum Schluss ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sich das Aroma der dunklen Schokolade richtig entfalten kann.

Optional:
Als Variante könnt ihr ein paar Beeren (Heidelbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren) vorab in die Gläser füllen und dann die Masse drüber geben. So erhaltet ihr eine zusätzliche fruchtige Note zum Aroma der dunklen Schokolade.

Wem jetzt auch schon das Wasser im Mund zusammenläuft sollte sich schleunigst auf den Weg in die Küche machen – diese Sünde ist es Wert!

123